Endlich … der zweite Pflanztag

Morgentaugarten hat nun endlich zum zweiten Pflanztag auf unser Feld gerufen. Dank dem Team von Morgentaugarten fanden wir einen perfekt vorbereiteten Parzellenabschnitt vor. Der Boden wurde von Morgentau nochmals mit dem Traktor aufgelockert.
Bei herrlichem Sommerwetter war auf den Parzellen richtig was los. Ein Gewusel und Gemurmel – viele Hobbygärtner und die Pflanzinstruktoren von Morgentaugarten.

Wir bekamen 2 Einkaufskisten voller Biopflanzen incl. Pflanzplan von Morgentaugarten. Die Pflanzen sind in der Pacht inkludiert. Außerdem wollten wir noch einige Pflanzen vom Arche Noah Pflanzenmarkt und vom Arche Noah Samenerhalter-Programm, welche von Ulli vorgezogen wurden, auf unsere Freifläche bringen.

Pflanzplan von Morgentaugarten
Pflanzplan immer dabei 😉

Wir hatten jede Menge Arbeit vor uns – also hieß es „auf die Plätze, Werkzeug schnappen, los!“ – Abstände Messen, Löcher buddeln, Pflanzen einsetzen und angießen.

Wir haben Rot- und Weißkohl, Kohlrabi, Gurken, Zucchini, Kürbis, Tomaten, Paprika von Morgentaugarten bekommen und gepflanzt.
Auf unsere Freifläche (10qm) haben wir Melanzani/Aubergine, Chilis, Petersilie, Physalis und Mangold gesetzt. Damit die neuen Pflanzen nicht gleich wieder zu Erdflohfutter werden, hat Ulli vorbeugend überall wo es notwendig sein könnte auch noch Zwiebeln versteckt – in der Hoffnung, dass die Erdflöhe dadurch abgehalten werden.

Da Buschbohnen, Mais und Rote Rüben sehr schlecht oder zum Teil gar nicht angegangen sind, konnten wir auch diese Pflanzen nochmal neu aussäen. Morgentaugarten hat uns dafür die entsprechenden Samen erneut zur Verfügung gestellt. Auch wurden leider unsere Karotten von fiesen Tierchen angeknabbert (wir vermuten Schnecken oder Vögel), sodass wir auch eine Zeile Karotten neu aussäen konnten. Drücken wir die Daumen, dass es jetzt was wird.

Die Tomaten, Paprika und Chili haben wir gleich angebunden – ebenso die Zuckerschoten.

Auch wenn diese noch nicht so hoch sind – aber die Kletterhilfe steht.

Et voilà – nach 2h haben wir es geschafft – es sind alle Pflanzen in die Erde gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.